Leitbild

Wir sind zurzeit ca. 30 gesellschaftlich engagierte Menschen, die sich Ende 2015 zur Initiative Gemeinschaftliches Wohnen in Wuppertal (IGWW) zusammengeschlossen haben.

Es ist unsere Überzeugung, dass aktiv gestalteter Lebensraum ein Quartier positiv beeinflusst. Unser Ziel ist es, gemeinschaftliche, generationenübergreifende Wohnprojekte zu entwickeln und darin zu leben. Zu diesem Zweck wollen wir Netzwerke aufbauen mit Gruppen in den verschiedenen Quartieren Wuppertals, die ähnliche Ziele verfolgen, mit der Stadtverwaltung und Akteuren des Wohnungsmarktes.

Wir suchen Familien, Singles, Paare, Alleinerziehende, Menschen mit und ohne Hilfebedarf, unabhängig von Herkunft, Lebensweise und Vermögensverhältnissen. Wir sind offen für alle Menschen, die mit uns an unseren Visionen basteln wollen und sich in den unten stehenden Leitgedanken wiederfinden:

  • Wir wollen ein lebendiges, gleichberechtigtes sowie rücksichtsvolles Miteinander in sich gegenseitig unterstützenden, ökologisch sinnvollen und zukunftsfähigen Wohnprojekten.
  • Wir sind bereit, Verantwortung in der Gemeinschaft zu übernehmen und nehmen unser Mitwirkungsrechte aktiv wahr.
  • Wir begegnen einander mit Toleranz und Wertschätzung. Im Rahmen unserer Möglichkeiten wollen wir uns begleiten, gemeinsam sein und uns unterstützen.
  • Uns sind direkte und lösungsorientierte Kommunikations- und Entscheidungsstrukturen wichtig, in denen alle Mitglieder gleiches Mitspracherecht haben.
  • Bei Krisen und Konflikten sind wir bereit, gemeinschaftlich nach Lösungen zu suchen und bei Bedarf externe Unterstützung in Anspruch zu nehmen.
  • Wir schaffen Orte der Kommunikation und Begegnung, die Raum für Diskussionen, Beisammensein und Kultur bieten.
  • Durch gemeinsame Aktivitäten, in die wir unsere vielfältigen Interessen und Fähigkeiten einbringen werden, wollen wir das Leben im Quartier mitgestalten.